UGN-Server

Für die Firma UGN-Umwelttechnik wurde ein Datei- und Dienst-Server zusammengestellt:

Dabei handelt es sich um einen INTEL Mikro-ATX-Rechner mit 4 Kernen, auf dem ein Ubuntu-Server-Betriebssystem installiert wurde.

Das ganze wurde mit 3x1TB Festplatten im Raid-5-Verbund ausgestattet, womit sich eine Speicherkapazität von 2 TB ergibt.

Für die Firma wurde der Server mit einer Dateiserver-Software (SAMBA), einem Webserver (Apache 2), einer Versionsverwaltungssoftware (Subversion) und einer teilautomatisierten Backupfunktion (Unison/BUP) ausgestattet.

Der Server wurde auf Sparsamkeit getrimmt: Sowohl das Mainboard als auch die Festplatten wurden nach Verbrauchskriterien ausgewählt, der Server fährt jeden Abend vollautomatisch herunter, um an Wochentagen automatisch morgens wieder zu starten.